Die Urlaubssaison ist da: Unser kleiner Ratgeber für die Lashstylistin

Die Urlaubssaison hat angefangen, doch es muss nicht hektisch werden — mit unseren drei Praxis-Tipps bleibt es eine entspannte und schöne Zeit für Ihre Kundinnen und auch für Sie selbst.

 

1. TERMINE OHNE HEKTIK

Erinnern Sie Ihre Kundinnen in Ihrem Newsletter, auf Social Media oder in persönlichen Gesprächen frühzeitig daran, ihren Termin zur Wimpernbehandlung gerade während der Urlaubssaison rechtzeitig zu buchen.

 

2. IST DENN SCHON WEIHNACHTEN?

Jetzt ist die perfekte Zeit für ein kleines Geschenk: Geben Sie Ihrer Kundin ein Wimpernbürstchen zur Wimpernpflege im Urlaub mit. Dieses Accessoire ist leicht genug fürs Urlaubsgepäck, ist aber für die Kundin zugleich eine kleine Erinnerung, umsichtig mit ihren neuen Wimpern umzugehen.

Und das bringt uns schon zu unserem letzten Tipp.

 

3. PFLEGETIPPS

Erklären Sie der Kundin unbedingt, dass die Tragedauer von Wimpernextensions durch den Kontakt zu Ölen, Fetten, Pool- und Meerwasser sowie zu heißem Dampf empfindlich leiden kann — diese Substanzen können noch dem besten Profi-Wimpernkleber ganz schön zusetzen. 

 

Natürlich bedeutet das nicht, dass Ihre Kundin Ihren Urlaub nicht aktiv genießen kann! Es gilt lediglich, einige sehr einfache Tipps zu befolgen, damit sich die Wimpern nicht plötzlich schon nach dem dritten Tag am Strand ablösen:

  • Beim Baden und Tauchen sollten Schwimm- bzw. Taucherbrillen getragen werden. 
  • Auf fetthaltige Kosmetik wie Kajalstifte, Cremelidschatten, Cremehighlighter, usw. im Augenbereich sollte unbedingt verzichtet werden. 
  • Auch ölhaltige Makeup-Entferner und Co. sind Tabu — bei Wimpernextensions eignet sich Mizellenwasser viel besser zum Entfernen von Augen-Makeup. 

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kundinnen eine wunderschöne und entspannte Urlaubszeit!

Kommentieren

Alle Kommentare werden zuerst geprüft.

Aus unserem Shop